Kolchoz und Bauernhof - Ländliches Leben und Arbeiten in Europa

Blick in eine Küche. Nasingen, Eifel, 2004 | © Martin Rosswog, VG Bild-Kunst Bonn

Fotografien von Martin Rosswog.

19. März bis 26. November

Die Dokumentation ländlichen Lebens und Arbeitens in ganz Europa ist zentrales Thema im fotografischen Werk von Martin Rosswog. In den letzten Jahren erweiterte er seine Fotoserien auf landwirtschaftliche Produktionsformen in Ost und West. Die Ausstellung „Kolchoz und Bauernhof“ zeigt Beispiele aus 6 europäischen Ländern.

Mit seinem besonderen fotografisch-ethnographischen Blick dokumentierte der Becher-Schüler Rosswog zwei Sowchosen: eine in Belarus im Bezirk Kruglaje sowie eine weitere in der Kaliningradskaja Oblast (Russland), die heute eine landwirtschaftliche Aktiengesellschaft ist. In Alentejo, im Süden Portugals, dokumentierte er mehrere sehr große Landgüter, in der Schweiz dagegen kleine Höfe im Appenzeller Land. Seit 2003 begleitet Martin Rosswog einige rumänische Familien in Siebenbürgen, deren junge Männer als Erntehelfer in Deutschland arbeiten. Abgerundet und pointiert wird die Ausstellung durch Serien aus Deutschland: einem Schultenhof aus Westfalen und einem kleinen Hof aus Nasingen in der Eifel.