Der Apfel - Kultur mit Stiel

Wo kommt der Apfel her? Welche Sorten und Apfelprodukte gibt es?

Der Apfel ist die wichtigste heimische Obstart. Jeder Deutsche isst mehr als 26 Kilogramm Äpfel im Jahr. Von den weltweit 20.000 Apfelsorten werden mehr als 1.500 Sorten in Deutschland angebaut. Der Apfel ist jedoch kein bloßes Naturprodukt, sondern schon seine Züchtung ist eine hohe Kulturleistung.

Die Ausstellung greift verschiedene Aspekte rund um den Apfel und seine Erzeugung in Vergangenheit und Gegenwart auf. Einheimische Obstpioniere sowie historische und moderne Techniken werden vorgestellt. Neben Sortenvielfalt sind Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein weitere Schwerpunkte. Faszinierende Objekte, Fotos, Filme, Hör- und Mitmachstationen erwarten Kinder und Erwachsene gleichermaßen und führen ihnen die Bedeutung dieser alltäglichen Frucht vor Augen.

„Der Apfel - Kultur mit Stiel“ ist eine Ausstellung des Ausstellungsverbundes „Arbeit und Leben“, dem, neben dem LVR-Freilichtmuseum Kommern, das Freilichtmuseum Kiekeberg in Rosengarten-Ehestorf bei Harburg, das Freilichtmuseum Hessenpark in Neu-Anspach und die Stiftung Domäne Dahlem - Landgut und Museum in Berlin angehören.


Museumspädagogische Projekte zur Ausstellung