Schulen

Schülergruppe kocht am Herd

Kinder und Jugendliche können im Freilichtmuseum erleben, wie in den vergangenen 500 Jahren Rheinländerinnen und Rheinländer gelebt und gearbeitet haben. Das Angebot eignet sich für alle Altersklassen und Schulformen. Die handlungsorientierten Projekte behandeln museumsrelevante und waldpädagogische Themen und orientieren sich an den Richtlinien der Primar- und Sekundarstufe. Viele Projekte sind auch für gehörlose oder schwerhörige, blinde und sehbehinderte Schülerinnen und Schüler geeignet.

Alle Angebote verstehen sich zuzüglich Museumseintritt. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren erhalten kostenlosen Eintritt. Zwei Begleitpersonen sind ebenfalls kostenfrei.


Heimattouren NRW Logo

Heimattouren NRW 2017

2017 bietet die NRW-Stiftung wieder die Heimat-Touren NRW an und übernimmt für Schulklassen die Fahrtkosten für Klassenausflüge. Das Angebot gilt für Schulklassen aller Schulformen und Jahrgangsstufen aus NordrheinWestfalen. Sofort sichern! Info und Buchung


Schülergruppe beim Flachsprojekt

Vorbereitung

Alle Projekte bedürfen intensiver schulischer Vorbereitung. Umfassendes Material zur Vorbereitung im Unterricht und zur Projektbegleitung im Museum wird im Anschluss an die Buchung zur Verfügung gestellt.

Im Museum ist eine zusätzliche Begleitperson erforderlich.


Stornierungsgebühren

Bei Nichterscheinen fallen die vollen Kosten des gebuchten Projektes an. Weitere Informationen zu den Buchungsbedingungen finden Sie rechts unter Downloads.


Projektbuchung und Information

kulturinfo rheinland, Tel. 02234 / 9921555, info@kulturinfo-rheinland.de


Häufige Fragen

Schließfächer

Gepäck können Sie in Schließfächern an der Kassenanlage aufbewahren.

Informationen über Projekte, Führungen und Kurse

Alle Projekte, Führungen und Kurse finden Sie hier. Sie können auch bei kulturinfo rheinland anrufen und sich beraten lassen oder buchen: Tel. 02234 / 9921555, info@kulturinfo-rheinland.de

Bollerwagen

Am Kassenbereich können Bollerwagen gegen eine Gebühr von 3 € ausgeliehen werden. Das Museum bietet über das Jahr verteilt eine Reihe an Veranstaltungen und Aktionen für Kinder an. Details hierzu finden Sie im Jahresprogramm.

Rollatoren

Der Förderverein hat für das Museum Rollatoren angeschafft, die an der Kasse ausgeliehen werden können.

Fundsachen

Fundsachen werden an der Kasse aufbewahrt. Tel. 02443-9980140

Barrierefreiheit

Das Freilichtmuseum liegt auf einer Kuppe und verfügt daher über einige Steigungen von teilweise bis zu 17 %. Die Wege bestehen zu einem großen Teil aus Kopfsteinpflaster sowie aus wassergebundener Decke. Auf dem Gelände befinden sich zwischen den einzelnen Baugruppen Sitzbänke und Picknickplätze mit Tischen. Detailliete Informationen zur Barrierefreiheit

Hunde im Museum

Ihr Hund darf natürlich mit ins Museum kommen. Aber bitte nur an der kurzen Leine (Rollleinen müssen arretiert werden) unter Beachtung der gesetzlichen Bestimmungen. In die Häuser und Ausstellungshallen kann er leider nicht rein.

Fotografieren

Überall werden Ihnen Motive für Foto- und Videoaufnahmen begegnen. Gerne dürfen Sie natürlich fotografieren oder filmen, aber nur zu privaten Zwecken für Ihre Erinnerungen. Eine öffentliche oder kommerzielle Nutzung ist nicht gestattet. Nähere Informationen finden Sie unter Fotografieren im Museum.